Karriereseiten-Check: Diese 10 Punkte sollten Sie überprüfen

checklist

Ob Ihre Karriereseite bereits einige Jahre alt ist oder neu gestaltet wurde: Es ist nie zu spät oder zu früh, um sicherzustellen, dass sie bestimmte Qualitätskriterien erfüllt. Ihr Hauptziel ist es, Webseiten-Besucher:innen in Bewerber:innen umzuwandeln. Wie das gelingt? Relevante Inhalte sind schon mal ein guter Anfang. Das Herzstück ist jedoch der Bewerbungsprozess und Funktionalitäten, die für Kandidat:innen echten Mehrwert bieten. Ist Ihre Karriereseite auf dem neuesten Stand? Alle Fragen, die Sie stellen sollten, finden Sie hier.

Warum ist eine Analyse Ihrer Karriereseite unerlässlich?

Thomas Paoli, Pre-Sales-Engineer bei CleverConnect, hat unzählige Karriereseiten analysiert. Darum plädiert er unbedingt für einen Karriereseiten-Check:

Zuallererst sollte man im Hinterkopf behalten, dass das Ziel einer Karriereseite in der sogenannten Conversion besteht. Ich höre oft Personalverantwortliche sagen „Bewerber:innen“, wenn sie eigentlich von den Besucher:innen ihrer Karriereseite sprechen. Doch wenn jemand auf einer Karriereseite landet, ist er oder sie zunächst nur ein:e Besucher:in. Wenn die Karriereseite gut gemacht ist, werden Besucher:innen zu Bewerber:innen, indem sie die Bewerbung abschließen. Heutzutage schaffen es jedoch nur wenige Karriereseiten, Besucher:innen zu überzeugen, und sie verlassen die Seite, ohne sich zu bewerben.

Thomas Paoli
Thomas Paoli Pre-Sales Engineer CleverConnect

Eine Analyse Ihrer Karriereseite ermöglicht es Ihnen, festzustellen, ob dieses Hauptziel erfüllt ist. Sinn und Zweck dieses Checks ist es, alle Probleme aufzulisten, die während der Navigation Ihrer Besucher:innen auftreten, um sie korrigieren zu können.

Es gibt drei Hauptkriterien, die beachtet werden müssen, damit eine Karriereseite erfolgreich ist:

Ein grafisches Erscheinungsbild und ein Design, das mit der Positionierung der Marke sowie dem gesamten Unternehmensauftritt (Firmenwebsite, soziale Netzwerke usw.) übereinstimmt.
Eine geringe Anzahl von Seiten, die sich auf das Wesentliche für Talente konzentrieren, sowie aktualisierte und relevante Inhalte.
Verschiedene Wege zur Bewerbung, um die Chancen zu maximieren, dass Besucher:innen das finden, was sie suchen. Niemand navigiert auf einer Website auf die gleiche Weise. Einige bevorzugen es, ein Jobangebot über die Suchfunktion der Karriereseite oder von der Gesamtübersicht der Jobs aus zu finden, andere bevorzugen  vorgefilterte Angebote auf einer zielgruppenspezifischen Seite für den passenden Tätigkeitsbereich oder das Karrierelevel. Wieder andere suchen lieber über eine sogenannte “Guided Search”, also eine Art Mini-Quiz auf der Startseite, oder einen Chatbot.

Es ist oft die Rede von einer „intelligenten“ Karriereseite: Genau in diese Richtung sollte man heute gehen, da sie dazu dient, maßgeschneiderte Wege anzubieten, die möglichst vielen Bedürfnissen gerecht werden, ohne dass die Konfiguration für den Personalverantwortlichen kompliziert sein muss. Dies ist der erste Schritt zur Personalisierung des Kontakts mit Talenten, um sie in Bewerber:innen zu verwandeln. Wenn Sie noch einen Schritt weiter gehen möchten, können andere Tools hinzugefügt werden, wie z. B. Candidate Relationship Management (CRM).

Checkliste: Ist Ihre Karriereseite State of the Art?

Es gibt verschiedene Arten von Kriterien, die zu überprüfen sind:

  1. Die Verbindung zu Ihren anderen Web-Präsenzen.
  2. Der Weg zwischen den verschiedenen Unterseiten.
  3. Die Arbeitgebermarke Ihres Unternehmens.
  4. Die Geschichte, die Sie erzählen.
  5. Mobilfähigkeit & Barrierefreiheit.
  6. Die Stellenangebote.
  7. Der Bewerbungsprozess.
  8. Die Personalisierung.
  9. Die Aktualität der Inhalte.
  10. Die Startseite.

Alle diese Kriterien machen Ihre Karriereseite zu einem effektiven Raum, der mit Ihrer Arbeitgebermarke übereinstimmt und den Erwartungen der Bewerber entspricht. Werfen wir einen detaillierten Blick darauf: Sie werden die verschiedenen Fragen entdecken, die Sie stellen müssen, um die Verbesserungsmöglichkeiten Ihrer Karriereseite zu identifizieren.

 

Die Verbindung zu Ihren anderen Web-Präsenzen

Wie interagiert Ihre Karriereseite mit Ihren anderen Umgebungen? Ist sie leicht zugänglich?

👉 Was zu überprüfen ist:

  • Ihre Seiten in sozialen Medien sind von der Karriereseite aus erreichbar, und der Link zur Karriereseite ist von Ihren Seiten in sozialen Medien aus zugänglich.
  • Ihre Unternehmens- und/oder E-Commerce-Website(n) sind von der Karriereseite aus zugänglich und umgekehrt.
  • Alle Ihre Stellenangebote auf anderen Plattformen (z. B. Jobbörsen) verlinken auf Ihre Karriereseite.

💡Wissenswert: Die Tatsache, dass Ihre Karriereseite in Suchmaschinen referenziert ist, ist sehr wichtig (idealerweise auf der ersten Seite). Ist dies nicht der Fall, könnte das bedeuten, dass die Suchmaschinen die benötigten Informationen nicht finden.

Der Weg zwischen den verschiedenen Unterseiten

Ist die Benutzerführung auf Ihrer Webseite intuitiv? Ist es einfach, die gewünschte Information zu finden?

👉 Was zu überprüfen ist:

  • Ist das Menü sichtbar? Sind die Menübezeichnungen ausreichend aussagekräftig?
  • Ist auf einen Blick ersichtlich, was man auf der Karriereseite tun kann (ein Jobangebot mit Schlagworten suchen, das Unternehmen kennenlernen, seinen Lebenslauf hochladen usw.)?
  • Sind alle Links funktionsfähig? Gibt es Fehlerseiten? Gibt es Darstellungsprobleme?
  • Gibt es auf jeder Seite einen so genannten Call to Action (also eine Handlungsaufforderung, z. B. Bewerbung, Kontaktaufnahme, Talent Pool Registrierung usw.)?
  • Wissen Bewerber:innen, wo sie sich auf einer Seite befinden, sogenannte Breadcrumbs (z. B. Karriere > Berufseinsteiger > Jobangebote), Seitenname, Verlinkung zu anderen Seiten) – alles ist hilfreich.

 

Die Arbeitgebermarke Ihres Unternehmens

Verstehen die Bewerber:innen beim Navigieren auf Ihrer Karriereseite, wer Sie als Arbeitgeber sind und was Sie bieten können?

👉 Was zu überprüfen ist:

  • Ist Ihre Karriereseite in Ihren Farben gestaltet (Logo, Grafikdesign, Corporate Identity mit Fotos oder Illustrationen, Piktogrammen usw.)?
  • Können Bewerber:innen leicht erkennen, in welchem Bereich Sie tätig sind, welche Mission Sie haben und wie Ihre Organisation aufgebaut ist?
  • Finden sie auf Ihrer Karriereseite genügend praktische Informationen, um zu wissen, was sie ggf. als Ihre neuen Mitarbeitenden erwartet?

Die Geschichte, die Sie erzählen möchten

Wenn grundlegende Informationen über Ihr Unternehmen auf Ihrer Karriereseite vorhanden sind, können Bewerber:innen darüber hinaus mehr über Ihre Unternehmenskultur erfahren?

👉 Was zu überprüfen ist:

  • Bieten Sie Inhalte an, die Ihre Persönlichkeit als Arbeitgeber zeigen (Ihre Geschichte, Ihr Versprechen, Ihre Kultur)?
  • Haben Sie Ihre Karriereseite mit Bildern Ihrer Mitarbeitenden, Zitaten und Videos von gemeinsamen Momenten personalisiert?

Mobilfähigkeit & Barrierefreiheit

Haben Bewerber:innen Zugriff auf alle benötigten Informationen, unabhängig von ihrer Situation oder dem Gerät, das sie zum Navigieren auf Ihrer Karriereseite verwenden?

👉 Was zu überprüfen ist:

  • Gibt es eine Version Ihrer Karriereseite, die speziell für Smartphones und Tablets konzipiert ist, oder nur für Desktop-Computer?
  • Kann eine Person mit Behinderungen die verschiedenen Inhalte auf angemessene Weise konsumieren (Textgröße, Kontrast, Seitenlesbarkeit usw.)?
  • Können Bewerber:innen bei Fragen ohne großen Zeitverlust Antworten erhalten (entweder über eine FAQ oder innovative Optionen wie einen Chatbot)?

Die Stellenangebote

Können Bewerber:innen durch einfache Navigation auf Ihrer Karriereseite das passende Stellenangebot finden?

👉 Was zu überprüfen ist:

  • Befindet sich auf jeder Unterseite deutlich sichtbar ein Button zum Anzeigen von Stellenangeboten?
    Können Bewerber:innen Stellenangebote nach ihren Wünschen filtern?
  • Gibt es weitere innovative Optionen, um auf Stellenangebote zuzugreifen? Zum Beispiel: einen Lebenslauf auf Ihrer Karriereseite hochladen, um nur zu Stellenangeboten zu gelangen, die dem Profil entsprechen? Oder über ein schnelles Quiz bzw. eine Guided Search passende Angebote erhalten?
  • Finden Bewerber:innen alle wesentlichen Informationen zu einem Stellenangebot auf Ihrer Karriereseite (Standort der Position, Vergütung, Vorteile usw.)?
  • Sind die von Ihnen angebotenen Stellenanzeigen leicht verständlich, attraktiv gestaltet und mit interessanten Inhalten angereichert(Aufzählungen statt Fließtext, Bilder, Videos, Animationen usw.)?

Der Bewerbungsprozess

Sie können viele Besucher:innen während des Bewerbungsprozesses verlieren. Ist es einfach und schnell möglich, sich von Ihrer Karriereseite aus zu bewerben?

👉Was zu überprüfen ist:

  • Wie viele Klicks benötigen Bewerbende, um zum Bewerbungsformular zu gelangen? (Über 3 Klicks hinaus wird es zu lang und komplex)
  • Sind die Fragen im Formular optimiert, um nur wesentliche Informationen zu erfragen und lange Formulare zu vermeiden? (Über 5 bis 6 Felder hinaus wird es zu lang und komplex)
  • Kann sich der Bewerber:innen mit einem Klick über das Hochladen seines Lebenslaufs bewerben?
  • Weiß der/die Bewerber:in, was nach dem Einreichen der Bewerbung passieren wird (nächste Schritte, Antwortzeiten usw.)?

💡 Wissenswert: Sie können auch die durchschnittliche Zeit berechnen, die ein Bewerber benötigt, um sich auf Ihrer Karriereseite zu bewerben.

Die Personalisierung

Haben Bewerber:innen mit einem bestimmten Senioritätslevel, einem bestimmten Tätigkeitsbereich und/oder bestimmten Fähigkeiten die gleiche Candidate Experience wie ein:e andere:r Bewerber:in mit einem völlig anderen Profil?

👉 Was zu überprüfen ist:

  • Haben Ihre Bewerber:innen die Möglichkeit, anzugeben, wer sie sind und wonach sie suchen, wenn sie Ihre Karriereseite besuchen?
  • Bieten Sie verschiedene Inhalte je nach Bewerberprofil an (Stellenangebote, Videos, Zeugnisse, Fotos usw.)?
  • Passen Sie die Bewerbungsformulare je nach offener Position an?

Die Aktualität der Inhalte

Achten Sie darauf, Ihre Employer-Branding-Inhalte regelmäßig zu aktualisieren?

👉 Was zu überprüfen ist:

  • Gibt es veraltete Inhalte auf Ihrer Karriereseite (Videos, Zitate, Unternehmenszahlen, Mitarbeiterzahl usw.), die älter als zwei Jahre sind?
  • Sind die Informationen über Ihr Unternehmen und dessen Organisation auf dem neuesten Stand (Teamstruktur, Führungsteam, Partnerschaften usw.)?
  • Gibt es Seiten mit alten Logos, alten Slogans, alten MIssion Statements usw.?
  • Sind alle bereits besetzten Stellenangebote von Ihrer Karriereseite entfernt worden?

Die Startseite

Sie fasst fast alle anderen Kriterien der Liste zusammen. Haben Sie darauf geachtet, sie ansprechend und benutzerfreundlich zu gestalten?

👉 Was zu überprüfen ist:

  • Bietet sie sofortigen Einblick in Ihre Employer Value Proposition?
    Stellt sie die wichtigsten Informationen über Ihr Unternehmen zur Verfügung?
    Ermöglicht sie einen einfachen Zugang zu anderen Unterseiten (Stellenangebote, Über uns, Unsere Teams usw.)?
  • Kann man direkt von dieser Seite aus Bewerbungen einreichen?
Wie eine intelligente Karriereseite die Candidate Experience verändern kann? Mehr erfahren

Analyse der Karriereseiten Ihrer Mitbewerber: Eine gute Idee

Haben Sie Ihre Karriereseite bereits analysiert? Dies ist bereits ein wichtiger erster Schritt, um festzustellen, ob kleine Verbesserungen ausreichen oder ob es sinnvoll wäre, sie komplett zu überarbeiten.

Es ist jedoch sehr interessant, diese Arbeit durch mehrere kleine Audits der Karriereseiten Ihrer Mitbewerber zu ergänzen. Schließlich werden Sie von den Bewerber:innen oft mit genau diesen Mitbewerbern verglichen. Das gilt natürlich auch  für Ihre Karriereseite. Sie können verschiedene Wege testen: Ein Stellenangebot finden, sich auf ein Angebot bewerben, die Employer Value Proposition identifizieren usw.

Der Vorteil: Sie haben die nötige Distanz und werden sofort sehen, was auf diesen anderen Seiten gut funktioniert und was nicht. So können Sie diese Fehler vermeiden oder sich von guten Aspekten inspirieren lassen.

💡Wissenswert: Sie können auch die Karriereseiten anderer Unternehmen besuchen, die weder Wettbewerber noch Partner sind. Ein guter Weg, um Tricks zur Verbesserung Ihrer Karriereseite zu finden.

Mit der Recruiter-Brille: Analyse Ihres Karriereseiten-Tools

Natürlich basiert die Diagnose Ihrer Karriereseite, wie wir sie in diesem Artikel beschrieben haben, auf der Candidate Experience  beim Navigieren. Aber (fast) ebenso wichtig für Sie als  Recruiter ist die Art und Weise, wie Sie Ihre Karriereseite verwalten.

Die 6 wichtigsten Fragen zur Qualität des Admin-Tools für Ihrer Karriereseite:

  1. Ist es möglich,  Inhalte Ihrer Karriereseite schnell und  einfach zu ändern, ohne eine Agentur um Hilfe bitten zu müssen?
  2. Haben Sie die Möglichkeit, über den Inhalt hinaus die Seitenstruktur zu ändern (Hinzufügen oder Entfernen von Textblöcken, Videos usw.), ohne einen externen Partner für diese Aufgaben bezahlen zu müssen?
  3. Können Sie Seiten innerhalb Ihrer Karriereseite hinzufügen/entfernen, ohne eine externe Firma um Hilfe bitten zu müssen?
  4. Können Sie die Performance Ihrer Karriereseite und ihrer verschiedenen Bereiche messen, um positive und weniger positive Trends  zu identifizieren und die Candidate Experience zu verbessern?
  5. Können Sie die Rechte und Zugriffe der verschiedenen Mitglieder Ihres Teams steuern?
  6. Unterstützt Sie Ihr Admin-Tool dabei,  Ihre Inhalte so zu schreiben und einzufügen, sodass sie von Suchmaschinen wie Google indexiert werden?
Profitieren Sie von allen Vorteilen einer smarten Karriereseite Fordern Sie eine Demo an
Newsletter Jetzt registrieren
und regelmäßig Recruiting-News erhalten!
Ihre Bewerber:innen erwarten einen effizienten Einstellungsprozess
Bieten Sie mit unserer Plattform noch mehr
Eine bereichernde
Candidate Experience
CleverConnect
⚡ Votre navigateur est obslète ! ⚡

Mettez-le à jour pour voir ce site correctement.

Mettre à jour
Skip to content